Was wären die Sommerferien ohne unseren Ferienspaß? Bereits im letzten Jahr hatten Kinder aus Agathaberg und Umgebung großen Spaß daran, Instrumente auszuprobieren, Rhythmen zu trommeln oder beim Basteln kreativ zu werden. Deshalb ging der Ferienspaß dieses Jahr selbstverständlich in die nächste Runde. 

Spaß mit Rhythmus-Spielen

Am frühen Nachmittag hieß ein Teil unseres Jugendteams 10 Kinder auf dem Agathaberger Schulhof willkommen. Nach einem kurzen Kennenlernen fiel die Aufmerksamkeit der Kinder schnell auf die bunt gestalteten Cajóns. Sofort suchte sich jedes Kind eines in der passendere Größe aus. Dann zeigte Yannik, Mitglied im Team „Jugend“ und Schlagzeuger, den begeisterten und motivierten Kindern, wie man ein Cajon richtig spielt. Im Nu saßen die ersten Rhythmen und es dauerte nicht lange bis der Beat von „We will rock you“ durch die Pausenhalle schallte. 

Was sich schon im letzten Jahr als Erfolg rausgestellt hatte, waren die Boomwhackers. Das sind bunte und unterschiedlich lange Kunststoffröhren. Beim leichten Schlagen auf andere Gegenstände oder Körperteile erzeugen sie Töne. Klar, dass sie auch beim diesjährigen Ferienspaß für viel Gelächter und gute Stimmung sorgten. 

Blockflötentöne und Instrumentenkarussell

Nach den Rhythmusübungen ging es weiter mit den Blockflöten. Sechs der zehn Kinder hatten schon vor dem Ferienspaß erste Blockflöten Erfahrungen sammeln können, andere probierten sich zum ersten Mal daran aus. So konnten gemeinsam die ersten Töne gespielt werden. 

Ein besonderes Highlight war auch das Instrumentenkarussell. Hier konnten die teilnehmenden Kinder verschiedenste Blasinstrumente ausprobieren. Viele Instrumente waren gar nicht so einfach zu spielen – umso größer war die Freude über die ersten richtigen Töne!

Kreativ werden beim Trommel basteln

Swenja, unsere Teamleiterin im Jugendbereich, bot gemeinsam mit ihrer Vertreterin Claudia das Trommelbasteln an. Aus Blumentöpfen schufen die Kinder mit Kleister, Butterbrotpapier und Wolle ihre eigenen Trommeln. Diese durften im Anschluss natürlich mit nach Hause genommen werden. Und auch das nötige Bastelmaterialien gaben wir diejenigen, die nicht fertig wurden, mit.

Ein gelungener Ferienspaß

Mit einem leckeren Eis auf der Hand neigte sich der Nachmittag und somit auch der Ferienspaß dem Ende. Jetzt können wir auf eine durchaus gelungene und musikalische Aktion zurückblicken, die den Kindern und auch uns viel Spaß bereitet hat!

MVD Juniororchester auf dem Dohrgauler Dorftrödel
Benefizkonzert unter freiem Himmel am 29. August

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Was wären die Sommerferien ohne unseren Ferienspaß? Bereits im letzten Jahr hatten Kinder aus Agathaberg und Umgebung großen Spaß daran, Instrumente auszuprobieren, Rhythmen zu trommeln oder beim Basteln kreativ zu werden. Deshalb ging der Ferienspaß dieses Jahr selbstverständlich in die nächste Runde. 

Spaß mit Rhythmus-Spielen

Am frühen Nachmittag hieß ein Teil unseres Jugendteams 10 Kinder auf dem Agathaberger Schulhof willkommen. Nach einem kurzen Kennenlernen fiel die Aufmerksamkeit der Kinder schnell auf die bunt gestalteten Cajóns. Sofort suchte sich jedes Kind eines in der passendere Größe aus. Dann zeigte Yannik, Mitglied im Team „Jugend“ und Schlagzeuger, den begeisterten und motivierten Kindern, wie man ein Cajon richtig spielt. Im Nu saßen die ersten Rhythmen und es dauerte nicht lange bis der Beat von „We will rock you“ durch die Pausenhalle schallte. 

Was sich schon im letzten Jahr als Erfolg rausgestellt hatte, waren die Boomwhackers. Das sind bunte und unterschiedlich lange Kunststoffröhren. Beim leichten Schlagen auf andere Gegenstände oder Körperteile erzeugen sie Töne. Klar, dass sie auch beim diesjährigen Ferienspaß für viel Gelächter und gute Stimmung sorgten. 

Blockflötentöne und Instrumentenkarussell

Nach den Rhythmusübungen ging es weiter mit den Blockflöten. Sechs der zehn Kinder hatten schon vor dem Ferienspaß erste Blockflöten Erfahrungen sammeln können, andere probierten sich zum ersten Mal daran aus. So konnten gemeinsam die ersten Töne gespielt werden. 

Ein besonderes Highlight war auch das Instrumentenkarussell. Hier konnten die teilnehmenden Kinder verschiedenste Blasinstrumente ausprobieren. Viele Instrumente waren gar nicht so einfach zu spielen – umso größer war die Freude über die ersten richtigen Töne!

Kreativ werden beim Trommel basteln

Swenja, unsere Teamleiterin im Jugendbereich, bot gemeinsam mit ihrer Vertreterin Claudia das Trommelbasteln an. Aus Blumentöpfen schufen die Kinder mit Kleister, Butterbrotpapier und Wolle ihre eigenen Trommeln. Diese durften im Anschluss natürlich mit nach Hause genommen werden. Und auch das nötige Bastelmaterialien gaben wir diejenigen, die nicht fertig wurden, mit.

Ein gelungener Ferienspaß

Mit einem leckeren Eis auf der Hand neigte sich der Nachmittag und somit auch der Ferienspaß dem Ende. Jetzt können wir auf eine durchaus gelungene und musikalische Aktion zurückblicken, die den Kindern und auch uns viel Spaß bereitet hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner