Befreundete VereineKonzerte

SALVIA HEERS in Ommerborn zu Besuch

Am Freitag, 13. Juli 2018 spielte das Orchester SALVIA HEERS in Zusammenarbeit mit uns in Ommerborn ein fulminantes Konzert unter dem Titel „Magic“.

Seit über 20 jahren verreist das belgische Orchester in der zweiten Juli-Woche und rundet dieProbenwoche mit einem Abschlusskonzert ab: Angefangen hat alles mit einem Ausflug des Jugendorchesters- mittlerweile fährt die gesamte Mannschaft von über 100 Leuten mit.

Doch was hat das alles mit uns zu tun?

Ende April erreichte unsere Vorsitzende Claudia ein Telefonanruf aus Belgien. Am Apparat war Raf von SALVIA HEERS und fragte nach Unterstützung bei der Organisation ihres Abschlusskonzerts. Gemeinsam arbeiteten wir an der Idee eines Open Air Benefizkonzerts. Schnell waren die Aufgaben aufgeteilt: Während Salvia sich um Getränke (Sie haben sogar ihr eigenes Bier!) kümmerte, organisierten Claudia und unsere Schlagzeuger die Verpflegung. Lokale Werbung für das Benefitskonzert übernahm das Marketing Team.

Bevor freitags das Konzert stattfand, nutzten wir jede Gelegenheit unsere neuen belgischen Freunde kennenzulernen. Dafür besuchten uns einige von ihnen Montagabend bei unserem letzten Konzert auf dem Remscheider Schützenfest. Dienstag trafen wir uns in den Farben schwarz, rot und gelb in den Räumlichkeiten der Ommerborner Probenstätte.

Gemeinsam fieberten wir mit der belgischen Fußballmannschaft im Halbfinale mit.

Unsere Klarinettistin Anna nahm an den intensiven Proben und Vorbereitungen teil, um am Konzert mitwirken zu können.

Am Freitag trafen kurz vor 19.00 Uhr die ersten Zuschauer ein und mussten sich spontan auf Planänderungen einlassen. Dem holländischen Gastdirigenten Bart Partouns hatte während der Probenarbeit die Akustik der kleinen Kirche in Ommerborn so gut gefallen, dass das Konzert kurzerhand nach drinnen verlegt wurde.

Zuerst sangen die „ganz Kleinen“ zwei Zauberer- und Hexenlieder vor, an denen sie über die Woche gearbeitet hatten. Im Anschluss spielte das Jugendorchester drei „magische“ Stücke, bevor das Hauptorchester die Bühne betrat und anspruchsvolle symphonische Töne erklingen ließ.

Von Harry Potter, über Herr der Ringe und Mary Poppins bis hin zu Queen war für jeden etwas dabei.

Besonders beeindruckend war für den Zuschauer die umfangreiche Schlagzeug-Ausstattung und die vielen klanglichen Feinheiten, die Salvia über Kontrabass, Geige, E-Bass oder Sopran-Saxophon abdeckte. Zum Abschluss des Konzerts mischten wir uns unter die Gastmusiker und spielten noch drei gemeinsame Stücke, u.a. das bergische Heimatlied. Hier kam auch das Publikum zum Zuge und sang kräftig mit.

Unter großem Applaus des Publikums und unsererseits verließ SALVIA HEERS die Bühne. Die Einnahmen des Abends kamen der lokalen gemeinnützige Organisation „Wippkids“ (Gewaltprävention in Wipperfürth) zugute. Das hatten unsere Vorsitzende Claudia und unser Schlagzeuger Jakob, der Gründungsmitglied der Organisation ist, organisiert.

Nach dem Konzert lud die laue Sommerluft sich bei Bier, Wein und Cocktails im Innenhof der Ommerborner Anlage auszutauschen. Es war insgesamt eine sehr gute internationale Zusammenarbeit und ein tolles Erlebnis.

Danke Salvia für diesen tollen Abend – hoffentlich sehen wir uns bald wieder!

MVD und Burger Schützen feiern Jubiläum
MV Dohrgaul Highland Games

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am Freitag, 13. Juli 2018 spielte das Orchester SALVIA HEERS in Zusammenarbeit mit uns in Ommerborn ein fulminantes Konzert unter dem Titel „Magic“.

Seit über 20 jahren verreist das belgische Orchester in der zweiten Juli-Woche und rundet dieProbenwoche mit einem Abschlusskonzert ab: Angefangen hat alles mit einem Ausflug des Jugendorchesters- mittlerweile fährt die gesamte Mannschaft von über 100 Leuten mit.

Doch was hat das alles mit uns zu tun?

Ende April erreichte unsere Vorsitzende Claudia ein Telefonanruf aus Belgien. Am Apparat war Raf von SALVIA HEERS und fragte nach Unterstützung bei der Organisation ihres Abschlusskonzerts. Gemeinsam arbeiteten wir an der Idee eines Open Air Benefizkonzerts. Schnell waren die Aufgaben aufgeteilt: Während Salvia sich um Getränke (Sie haben sogar ihr eigenes Bier!) kümmerte, organisierten Claudia und unsere Schlagzeuger die Verpflegung. Lokale Werbung für das Benefitskonzert übernahm das Marketing Team.

Bevor freitags das Konzert stattfand, nutzten wir jede Gelegenheit unsere neuen belgischen Freunde kennenzulernen. Dafür besuchten uns einige von ihnen Montagabend bei unserem letzten Konzert auf dem Remscheider Schützenfest. Dienstag trafen wir uns in den Farben schwarz, rot und gelb in den Räumlichkeiten der Ommerborner Probenstätte.

Gemeinsam fieberten wir mit der belgischen Fußballmannschaft im Halbfinale mit.

Unsere Klarinettistin Anna nahm an den intensiven Proben und Vorbereitungen teil, um am Konzert mitwirken zu können.

Am Freitag trafen kurz vor 19.00 Uhr die ersten Zuschauer ein und mussten sich spontan auf Planänderungen einlassen. Dem holländischen Gastdirigenten Bart Partouns hatte während der Probenarbeit die Akustik der kleinen Kirche in Ommerborn so gut gefallen, dass das Konzert kurzerhand nach drinnen verlegt wurde.

Zuerst sangen die „ganz Kleinen“ zwei Zauberer- und Hexenlieder vor, an denen sie über die Woche gearbeitet hatten. Im Anschluss spielte das Jugendorchester drei „magische“ Stücke, bevor das Hauptorchester die Bühne betrat und anspruchsvolle symphonische Töne erklingen ließ.

Von Harry Potter, über Herr der Ringe und Mary Poppins bis hin zu Queen war für jeden etwas dabei.

Besonders beeindruckend war für den Zuschauer die umfangreiche Schlagzeug-Ausstattung und die vielen klanglichen Feinheiten, die Salvia über Kontrabass, Geige, E-Bass oder Sopran-Saxophon abdeckte. Zum Abschluss des Konzerts mischten wir uns unter die Gastmusiker und spielten noch drei gemeinsame Stücke, u.a. das bergische Heimatlied. Hier kam auch das Publikum zum Zuge und sang kräftig mit.

Unter großem Applaus des Publikums und unsererseits verließ SALVIA HEERS die Bühne. Die Einnahmen des Abends kamen der lokalen gemeinnützige Organisation „Wippkids“ (Gewaltprävention in Wipperfürth) zugute. Das hatten unsere Vorsitzende Claudia und unser Schlagzeuger Jakob, der Gründungsmitglied der Organisation ist, organisiert.

Nach dem Konzert lud die laue Sommerluft sich bei Bier, Wein und Cocktails im Innenhof der Ommerborner Anlage auszutauschen. Es war insgesamt eine sehr gute internationale Zusammenarbeit und ein tolles Erlebnis.

Danke Salvia für diesen tollen Abend – hoffentlich sehen wir uns bald wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner